BuchenAnfragen

Königshaus am Schachen

Hoch hinaus auf historischen Spuren

Hoch erhoben auf einem Wander- und Panoramaberg, dem Schachen in der Nähe von Grainau, thront das Königshaus von Ludwig II. Er ließ 1870 das äußerlich eher bescheiden wirkende Holzhaus, das erst im Inneren seine ganze Pracht entfaltet, errichten.

In den Bergen versteckt

Das Schachenschloss

Dass der Märchenkönig die beeindruckende Aussicht zu schätzen wusste, wird darin deutlich, dass er sehr viel Zeit auf dem Berg verbrachte. So ist es auch nicht verwunderlich, dass hoch oben ein kleines Schlösschen, das Schachenschloss, entstanden ist.

Der „Türkische Saal“ überrascht mit schier überwältigendem Prunk, während die Ausstattung der Räume mit ihrem rustikalen Mobiliar eher spärlich ausfällt. Beim Betreten des Saals fühlt man sich wie in ein Märchen aus „Tausend und einer Nacht“ versetzt.

Königliche Add Ons und Arrangements