BuchenAnfragen

Schloss Hohenschwangau

Entdecken Sie die Kindheitssommer von Ludwig II

Schloss Hohenschwangau, gelegen am Alpsee im Allgäuer Schwangau ist das Sommerschloss der Wittelsbacher. In diesem Schloss hat Ludwig II seine Sommer verbracht. Ludwigs Vater König Max II. baute ab 1833 die alte Burg Schwangau, in welcher zu Zeiten des Mittelalters die Ritter von Schwangau residierten, wieder auf.

Sommer- und Jagdschloss abseits von München

Das Sommerschloss der Wittelsbacher

Die Gemächer der Burg Hohenschwangau, in welcher die königliche Familie die Sommer abseits der Residenz in München verbrachte, erzählen die Wandgemälde die alten Sagen des Mittelalters. Diese prägten den jungen Prinzen Ludwig schon in seiner frühen Kindheit.  

Die nahegelegenen Wälder wurden damals als Jagdgrund in Anspruch genommen und der Alpsee diente während der Regentschaft von Ludwig II. als Schauplatz für die Inszenierung der Ankunft Lohengrins aus Wagners gleichnamiger Oper.

Königliche Add Ons und Arrangements